Irlbacher.com
ab 1935

1935

gründet Johann Irlbacher das Unternehmen als Glasschneiderei für Fotoplatten und Bildergläser. Damit besteht das Unternehmen heute seit über 70 Jahren.

1952

aktiviert Josef Irlbacher sen. den Betrieb wieder, nachdem er 1949 aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrt war. Man beginnt als Glasschneiderei und fertigt Schraubkappengläser für Schmelzsicherungen und Gläser zum Rahmen von Diapositiven.


1965

Josef Irlbacher jun. tritt in das Unternehmen ein

1972

Vertretung der Glaswerke SCHOTT für Borosilicatgläser

1982

wird die zweite Fertigungshalle mit Büro in Dietersdorf gebaut.


>