Januar 2023

Jetzt Beratungstermin sichern: embedded world 2023!

embeddedworld-n-2023-signaturbanner

Bereits am 14. März startet die Leitmesse für Mikrocontroller und deren Anwendungen in Nürnberg.

Auch wenn wir dieses Jahr auf Stand 1-252 deutlich mehr Platz zur Verfügung haben – erfahrungsgemäß sind die Beratungstermine mit unseren Spezialisten schnell Mangelware.

Daher unser Tipp: Werden Sie gleich aktiv, und buchen Sie Ihren Termin. Jetzt!

Klicken Sie dazu einfach auf den Button:

Dezember 2022

Extrem schlanke Geräteaufbauten mit IMPAeGlass

Seit gut 15 Jahren drucken wir Elektronik auf Glas und bringen so Touch-Sensoren und deren Auswerteelektronik in einem industriellen Prozess direkt aufs Glas. So realisieren wir berührsensitive HMIs mit nahezu beliebigen Abmessungen aber nur wenigen Millimetern Bauhöhe. Die in unseren Systemen eingesetzten 32-bit-Mikrocontroller haben genug Rechenleistung, um einfachere Applikationen mit einzubetten und so die Steuerplatine im Gerät einzusparen.

Das Bild oben zeigt die komplette Elektronikbaugruppe eines Dunstabzugs. Nur 11,5 mm flach – einschließlich Steckverbinder mit Gegenstecker. Die komplette Steuerung im Mikrocontroller auf dem Glas.

Das Ergebnis: Unerhört flache, schlanke Gerätedesigns bei höchstem Bedienkomfort und qualitätsgeprüfter Elektronik.
Geplant, entwickelt und gefertigt in Deutschland.

November 2022

Aus normalen Displays werden Touch-HMI

„Die patentierte Glas-Touchtechnik von Irlbacher“, schreibt die Fachzeitschrift Elektronik* in ihrer ‚Display‘-Ausgabe 22.2022, „lässt sich mit Standard-Displays kombinieren. Die Vorteile:

  • freie Wahl der geometrischen Form
  • keine Abhängigkeit von schwierig zu beschaffenden Spezial-Displays“

Was sollen wir sagen? Recht haben die Redakteure!

*Die Elektronik ist die führende deutschsprachige Fachzeitschrift für Mikrocontrollertechnik. Sie erscheint alle zwei Wochen in einer Auflage von über 30.000 Exemplaren.

Oktober 2022

Elektronik und Glas – eine Symbiose

Seit gut 15 Jahren drucken wir Elektronik auf Glas. Die Idee ist bis heute eine echte Innovation und ein starkes Zeichen dafür, was ein mittelständisches Unternehmen in Deutschland aus eigener Ingenieurskraft erreichen kann.

Tobias Schlichtmeier, Redakteur der Markt & Technik, hat Günther Irlbacher zu den Herausforderungen der Glasbearbeitung, seinen Plänen für die Zeit nach Öl und Gas sowie zum Wirtschaftsstandort Deutschland befragt.

Lesen Sie das vollständige Interview in der Ausgabe 39 der Markt & Technik!

(c) WEKA Fachmedien / Tobias Schlichtmeier

September 2022

Touch-Bedienung ohne Display

SURYA (Bild: SPS Life GmbH)

Infrarot-(IR)-Licht in einem spezifischen Wellenlängenbereich ist in der Lage, tief in den menschlichen Körper einzudringen. Profi-Sportler dies, um die Rekonvaleszenz zu beschleunigen. Als einer der Pioniere für diese Technologie in Europa gilt die SPS Life GmbH aus Dresden. Gemeinsam haben wir SURYA entwickelt, eine wegweisende Wellness-Infrarotleuchte auf der Basis funktionaler Keramiken.

SURYA setzt auf eine intuitive Touch-Bedienung, die absichtlich ohne Display auskommt. Wie das genau funktioniert, und was dabei zu beachten ist, hat die Fachzeitschrift Elektronik in Ihrer Ausgabe 19 herausgearbeitet.

Dieser Link führt Sie direkt zum Beitrag im ePaper der Fachzeitschrift.

August 2022

Paralleles Entwickeln mit Embedded-HMIs

Ein Embedded-HMI vereint alle Funktionen direkt an der Schnittstelle zum Bediener. Diese ‚Intelligenz‘ auf dem Bedienfeld führt zu einer funktionalen Trennung von Geräteapplikation und HMI – und ermöglicht damit paralleles Entwickeln. Und das ohne den sonst erforderlichen Wissenstransfer.

Wie das technisch funktioniert, was zu beachten ist, und vor allem welche Vorteile diese Herangehensweise bringt, hat die Fachzeitschrift Elektronik in einem Fachartikel herausgearbeitet. Diesen können Sie gerne bei uns anfordern!

Das erste Tablet für alle wird in der Oberpfalz hergestellt.

Juli 2022

Sommer-Interview mit Günther Irlbacher

Im diesjährigen Sommer-Interview skizziert Günther Irlbacher unsere Strategie, wie wir mit unseren High-Tech-HMIs – trotz komplexer Chips und satter Rechenpower – in diesen Zeiten lieferfähig bleiben. Denn gedruckte Elektronik auf Glas ist der ideale „Enabler“ für äußerst schlanke Geräteaufbauten.

Laden Sie hier das PDF mit dem ungekürzten Interview herunter!

Nachtrag Oktober 2022: Das Sommer-Interview ist mittlerweile in zahlreichen Fachzeitschriften erschienen, auch außerhalb Deutschlands, so z.B. in der November-Ausgabe der in der Schweiz erscheinenden Technischen Rundschau.

Juni 2022

Irlbacher setzt eines der zentralen Themen auf der embedded world

Embedded-HMI“ war eines der zentralen Gesprächsthemen in Nürnberg, was sich allein schon an dem breiten Medienecho unserer Lösungen ablesen lässt (z.B. hier auf elektroniknet.de).

Im kommenden Jahr findet die embedded world übrigens wieder – wie gewohnt – im Frühjahr statt: Merken Sie sich also jetzt schon die Tage vom 16. bis 18. März 2023 vor.

Bis dahin beantworten wir alle Ihre Fragen gerne per eMail – oder interaktiv am Telefon oder online.

April 2022

Embedded-HMI, Embedded-Edge – Embedded World!

Vom 21. bis zum 23. Juni trifft sich die Community der eingebetteten Systeme in Nürnberg. Irlbacher ist dabei – denn jedes Embedded System braucht ein HMI. Es muss nicht immer Touchscreen sein, um Touch-Bedienung zu realisieren. Oder kombinieren Sie Optik und Haptik zu einem unvergleichlichen Bedienerlebnis für Ihre Kunden!

Nutzen Sie unsere geballte technische Kompetenz für Ihr neues HMI – mit dem Sie den Marktbegleitern mehr als nur eine Nasenlänge voraus sind!

CARY: Unser smarter Lösungsbaukasten gegen COVID-19

Als familiengeführtes Unternehmen steht die Gesundheit der Mitarbeiter für uns an höchster Stelle. Entsprechend haben wir sehr früh damit begonnen, regelmäßig zu testen, um COVID-19-Verdachstfälle zu erkennen und Mitarbeiter notfalls in Quarantäne zu schicken, bevor sich das Virus im gesamten Unternehmen ausbreiten kann. Schnell war sich daher unser abteilungsüber­­greifendes Pandemie-Team über die Notwendigkeit von Reihentests einig.

Was wir allerdings nirgendwo finden konnten, war eine überzeugende Lösung für die damit verbundenen Prozesse, von der Terminvergabe über die Anmeldung bis zur Information der Mitarbeiter, von der vorbereitenden Desinfektion der Hände über den Datenabgleich bis zur geschützten Kommunikation.

Für uns ebenso wichtig: Eine betriebsübergreifende Funktion, um Kohorten bilden zu können. Denn Gruppen, welche sich im betrieblichen Ablauf kaum treffen, sollen auch in den Pausen keinen Kontakt haben, damit bei eventuellen Verdachtsfällen alle Kontaktpersonen ermittelt werden können. Nur so lassen sich Infektionsketten wirksam unterbrechen.

Aus dieser Not heraus haben wir gemeinsam mit unseren langjährigen Partnern, den HMI- und Software-Spezialisten von macio (Kiel) sowie dem Beratungsunternehmen Woodpecker Finch (Köln), CARY entwickelt. CARY ist eine umfassende, smarte Systemlösung, die perfekt auf die Bedürfnisse von Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen, Schulen, Behörden, Museen, Einkaufscentern, Bahnhöfen, Flughäfen etc. zugeschnitten ist.

CARY können Sie direkt bei uns beziehen; Gerne stellen wir Ihnen den gesamten Lösungsbaukasten, vom Standgerät bis zur App, aber auch als OEM-Lösung zur Seite. Einzig wichtig ist, dass wir mit smarten Lösungen dieses Virus gemeinsam in den Griff bekommen.

Hier geht’s zu unserem Archiv – Aktuelles der vergangenen Jahre.